Triebtäter lauert Mädchen auf

Berlin - Ein Sexualverbrecher hat seit Mitte November drei Mädchen in Marzahn und Hellersdorf missbraucht. Der 20 bis 30 Jahre alte Unbekannte bedrohte die Opfer stets mit einem Messer, als sie ihre Wohnhäuser betreten wollten. Dann zwang er sie, mit ihm in einen Kellerraum zu gehen, wo er sich an ihnen verging. Anschließend entkam der Mann unerkannt. Die Tatorte liegen mehrere Kilometer weit auseinander, die Taten wurden zu unterschiedlichen Tageszeiten begangen und es gab keine Zeugen. Der letzte Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag. Die missbrauchten Mädchen sind acht, zwölf und 13 Jahre alt.