Festakt

Bush senior eröffnet neue US-Botschaft in Berlin

Die neue US-Botschaft in Deutschland ist gestern in Berlin feierlich eröffnet worden. Der frühere US-Präsident George Bush senior, US-Botschafter William R. Timken und dessen Frau Sue durchschnitten das Band zum Eingang des 130 Millionen Dollar teuren Neubaus neben dem Brandenburger Tor.

- Damit kehrt die diplomatische Vertretung nach 69 Jahren an ihren alten Platz zurück. Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte die Eröffnung als historischen Augenblick. Das Areal rund um den Pariser Platz war bereits am Nachmittag weiträumig abgesperrt und von Spürhunden nach Sprengstoff durchsucht worden. Zu der Eröffnungszeremonie waren 4500 Gäste geladen. Heute gibt es für alle Berliner von zwölf Uhr an eine große "Welcome Home"-Party am Brandenburger Tor.

Seiten 2 und 12/13