Valentinswerder lädt ein

Die Insel Valentinswerder lädt am Wochenende zum Inselfest ein. Auf der zweitgrößten Insel im Tegeler See gibt es am Sonnabend von elf Uhr an ein Programm für die ganze Familie mit Kasperle-Theater, Clowns und Comedy sowie Musik von Pop bis Rock.

Die Insel Valentinswerder lädt am Wochenende zum Inselfest ein. Auf der zweitgrößten Insel im Tegeler See gibt es am Sonnabend von elf Uhr an ein Programm für die ganze Familie mit Kasperle-Theater, Clowns und Comedy sowie Musik von Pop bis Rock. Höhepunkt des Festes ist der Auftritt der Gruppe Anno Rock. Die Band hat sich den Hits der 50er bis 70er Jahre verschrieben. Das Repertoire umfasst eine Mischung aus Country, Rock and Roll und Oldies. Beginn der Tanzparty ist heute um 18 Uhr.

Bühne und Festplatz befinden sich am Südstrand. Vom Fähranleger folgt man dem Uferweg auf der rechten Seite. An der ersten großen Wegkreuzung ebenfalls rechts herum bis zur nächsten Grundstückseinfahrt. Hinter dieser Kreuzung entsteht ein neues Haus. Dort stand ursprünglich die Sommerresidenz des Inselbesitzer Paul Haberkern. Der Neubau soll nach Fertigstellung dem im Krieg zerstörten Haus ähneln.

Zwischendurch lohnt ein Rundgang durch die 1880 angelegte Landhauskolonie. So führt ein Weg vom Festplatz zum Rondell. Geradeaus weiter geht es bis zum Wasser. Auf dem Uferweg lässt sich die 13 Hektar große Insel umrunden. Zwischen den hochgewachsenen Bäumen und dichten Sträucher schauen einige der damaligen Sommerresidenzen hervor.

Valentinswerder ist von Tegelort und Saatwinkel aus mit der Fähre zu erreichen. Abfahrtzeiten in Tegelort: alle halbe Stunde jeweils zehn Minuten vor Halb und Voll (6-20 Uhr). Saatwinkel: jeweils zur vollen Stunde.

rit