Nachwuchs

Hertha bestätigt: Weiser erster Zugang

Hertha BSC hat den Wechsel von Mitchell Weiser in die Hauptstadt bestätigt. „Mitchell Weiser ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der mit viel Tempo auf beiden Seiten unterwegs ist.

Er ist sowohl offensiv wie defensiv einsetzbar und passt so genau in unser Anforderungsprofil“, erklärte Manager Michael Preetz nach der Unterschrift des ersten Zugangs in diesem Sommer. Der 21-Jährige kommt vom FC Bayern München an die Spree und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Bereits 2013 hatten die Berliner bei Weiser angefragt, damals allerdings ohne Erfolg.

Nun hat er die Chance auf eine wichtigere Rolle als bei den Bayern und die Perspektive, zum Stammspieler zu reifen. Für ihn sei Hertha eine „sehr spannende Herausforderung“, wurde der von mehreren Bundesligisten umworbene Jung-Profi in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Seine Entscheidung für Berlin begründete er so: „Hertha BSC hat sich sehr früh um mich bemüht.“ Dabei war eine Vertragsverlängerung beim Deutschen Meister nach einer starken Rückrunde nicht ausgeschlossen worden.