Tennis

Haas feiert emotionalen Sieg – nach 378 Tagen Zwangspause

Eigentlich war es ja nur ein Erstrunden-Match.

Aber für Tennis-Profi Tommy Haas war es das emotionale Ende einer mehr als einjährigen Zwangspause. Ein glückliches dazu, denn der 37-Jährige bezwang in Stuttgart seiner ersten Partie nach 378 Tagen den Kasachen Michail Kukuschkin mit 6:4, 7:5 und wehrte im zweiten Durchgang beim Stand von 4:5 sogar einen Satzball ab. „Am Ende war der Arm auch schwer, aber die Schulter schmerzt nicht mehr“, sagte Haas. Nach der ersten Runde der French Open 2014 in Paris hatte seine Leidenszeit, unter anderem mit der vierten Operation der rechten Schulter, begonnen.