Abschied

Hoffenheim verspielt die letzte Chance auf die Europa League

Die Fans in Feierlaune, der Sportdirektor hochzufrieden.

„Das war heute ein würdiger Abschied. Wir haben eine tolle Rückrunde gespielt und 61 Punkte geholt. Das kommt auch nicht alle Tage vor“, sagte Rudi Völler nach dem 2:0 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim. Durch Gladbachs 2:0 in Bremen bleibt dem Tabellenvierten damit zwar nur die Chance, die Champions League über das Play-off zu erreichen. Doch Bayer-Coach Roger Schmidt sagte: „Wir werden den vierten Platz vergolden, indem wir uns den Champions-League-Platz sichern.“

Vor 29.072 Zuschauern erzielten Hakan Calhanoglu (45.+1) und Stefan Kießling (61.) die Treffer. Die Hoffenheimer haben damit ihre Chancen auf Platz sieben, der eventuell zur Europa-League-Qualifikation berechtigt, praktisch verspielt. „Das tut weh, wir wollten hier was mitnehmen“, sagte Abwehrspieler Andreas Beck. „Jetzt können wir den achten Platz noch erreichen. Das ist für uns eine tolle Herausforderung“, meinte Hoffenheims Trainer Markus Gisdol.