Erfolg

Torhüter Coltorti schießt RB Leipzig zum Sieg

Dank eines kuriosen Treffers von Torhüter Fabio Coltorti hat sich RB Leipzig im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet.

Der Schlussmann erzielte am Freitag beim 2:1 (0:0) gegen den direkten Konkurrenten Darmstadt 98 in der dritten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer für die Sachsen. Der Schweizer ist damit der erste Torwart in der Bundesliga und der 2. Bundesliga, der aus dem Spiel heraus das Siegtor erzielte.

Leipzigs Trainer Achim Beierlorzer entschied beim Stand von 1:1, sich nicht mit dem Remis zufrieden zu geben und schickte Coltorti nach vorn. Der stoppte eine Kopfballvorlage und verwandelte aus drei Metern. Zuvor hatten Hanno Behrens (77.) für Darmstadt und Lukas Klostermann (79.) für Leipzig getroffen. Durch den Sieg schieben sich die Leipziger (Platz fünf) mit 47 Punkten wieder an die Aufstiegszone heran. „Das ist der absolute Wahnsinn. Ich bin so glücklich“, sagte Coltorti. „Respekt an meine Jungs. Sie haben sich nie aufgegeben“, lobte Beierlorzer. Darmstadt dagegen (50 Punkten) kann heute vom Karlsruher SC (49) von Platz drei verdrängt werden.