Gedenken

„Sportschau“ trauert um Werner Zimmer

Der ehemalige „Sportschau“-Moderator Werner Zimmer ist tot. Der frühere Fernseh-Programmdirektor des Saarländischen Rundfunks (SR) starb am Montagabend nach langem Krebsleiden im Alter von 78 Jahren. Zimmer hatte unter anderem jahrelang von der Tour de France berichtet. Zu den Trauernden zählt auch Fußball-„Kaiser“ Franz Beckenbauer. „Mit Werner Zimmer ist ein guter Freund gegangen“, schrieb der 69-Jährige bei Twitter. Zimmer war 2001 in den Ruhestand gegangen.

Bekannt wurde Zimmer als Moderator der ARD-„Sportschau“ von 1966 bis 1993. Seine Paradedisziplinen im Sport waren Leichtathletik, Rudern, Kanu und Radsport. Von 1964 an war Werner Zimmer Mitglied der ARD-Teams bei allen olympischen Winter- und Sommerspielen, ab 1968 auch bei allen Fußball-Europa- und -Weltmeisterschaften.