Nachrichten

Sport

| Lesedauer: 2 Minuten

Fußball: Trainer Gisdol verlängert Vertag in Hoffenheim bis 2018 ++ Fenerbahce Istanbul beendet Spielboykott nach Anschlag ++ Formel 1: Hamilton: Kein Verständnis für Sexismus-Debatte ++ Turnen: Dauersieger Zonderland verliert EM-Titel nach Sturz ++ Fernseh-Tipp: Ingolstadt im DEL-Finale auf dem Weg zum erneuten Titel

Trainer Gisdol verlängert Vertag in Hoffenheim bis 2018

Markus Gisdol, 45, hat seinen Trainer-Vertrag beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. „Ich freue mich sehr, dass Markus bei uns bleibt“, sagte Geschäftsführer Peter Rettig. Gisdol hatte die TSG Anfang April 2013 übernommen und in der Relegation vor dem Abstieg bewahrt. Derzeit steht sein Team, das am Sonnabend den FC Bayern München empfängt, auf Rang sieben.

Fenerbahce Istanbul beendet Spielboykott nach Anschlag

Zwölf Tage nach dem Anschlag auf seinen Mannschaftsbus hat der türkische Meister Fenerbahce Istanbul seinen Spielboykott beendet. Nach Garantien der höchsten Autoritäten des Staates habe die Vereinsführung einstimmig beschlossen, die Teilnahme am Spielbetrieb wieder aufzunehmen, teilte der Verein mit.

Hamilton: Kein Verständnis für Sexismus-Debatte

Weltmeister Lewis Hamilton hat nach seiner für einige etwas zu ausgelassenen Siegesfeier beim Großen Preis von China kein Verständnis für eine Sexismus-Debatte. „Es war ein Spaß, ich wollte niemanden beleidigen“, sagte Hamilton. Der Brite hatte einer Hostess auf dem Podium in Shanghai reichlich Champagner direkt ins Gesicht gespritzt und war darauf in den sozialen Medien teilweise wüst beschimpft worden.

Dauersieger Zonderland verliert EM-Titel nach Sturz

Im Vorkampf der EM in Montpellier erlebte Reck-Olympiasieger Epke Zonderland eine böse Überraschung. Der Welt- und Europameister aus den Niederlanden stürzte beim Gaylord-Salto und verpasste damit den Finaleinzug. Auch die Deutschen enttäuschten. Lediglich Matthias Fahrig aus Halle erreichte im Sprung das Finale am Sonntag, seine fünf Teamkollegen hingegen schieden bereits alle in der Qualifikation aus.

Ingolstadt im DEL-Finale auf dem Weg zum erneuten Titel

Sky 12.55/16.55 Uhr: Formel 1, Großer Preis von Bahrain, Freies Training (auch Sport1). 18 Uhr: Fußball, Zweite Liga, Ingolstadt–Düsseldorf, St. Pauli–Nürnberg, Sandhausen–Karlsruhe. 20 Uhr: Fußball, Bundesliga, Frankfurt–Mönchengladbach. Servus TV 19.15 Uhr: Eishockey, DEL-Finale, 4. Spiel, Ingolstadt–Mannheim. Sport1 20 Uhr: Basketball, BBL, Oldenburg–Ulm. 22.15 Uhr: Fußball, Hattrick, Zweite Liga, 29. Spieltag, Zusammenfassungen.