Nachwuchsförderung

Steffi Graf soll beim neuen Turnier in Berlin spielen

Pat Cash, 49, und Henri Leconte, 51, haben zugesagt, Steffi Graf, 45, soll es noch tun: Das neu ins Leben gerufene Teamturnier Grand Champion in Berlin will wieder großen Tennisnamen in die Hauptstadt holen.

Die erste Austragung ist für den 27./28. Juni im Steffi-Graf-Stadion auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß geplant. „Natürlich ist auch daran gedacht, Steffi Graf nach Berlin zu holen. Das Stadion ist nach ihr benannt, sie hat hier große Erfolge gefeiert. Es gab schon Gespräche“, sagte Turniersprecher Jens-Peter Hecht.

Graf gewann die von 1997 bis 2008 an der Hundekehle in Grunewald ausgetragenen German Open neun Mal. „Es ist eine Mischung aus Tradition und Moderne“, sagte Turnierdirektor Markus Zoecke: „Wir wollen Nachwuchsspielern die Möglichkeit geben, mit gestandenen Weltstars in einem Team zu spielen.“ U14-Europameister Rudolf Molleker, Berlins U18-Meister Lenard Soha, die deutsche U14-Vizemeisterin Santa Strombach und Berlins U18-Meisterin Ribana Roth vertreten im Juni den Nachwuchs.