Nachrichten

Sport

Fußball: Der Streit zwischen Bayern und Bremen eskaliert ++ Boris Becker erlaubt sich Fauxpas mit Hooligan-Schaal ++ Skispringen: Freund siegt und übernimmt Führung im Gesamtweltcup ++ Biathlon: Schempp im WM-Einzel als Achter bester Deutscher ++ Fernseh-Tipp: Frauen-Staffel will bei Biathlon-WM eine Medaille

Der Streit zwischen Bayern und Bremen eskaliert

Im Disput mit den Verantwortlichen des FC Bayern über einen vermeintlichen Bonus der Münchner bei den Schiedsrichtern hat Werder Bremens Manager Thomas Eichin nachgelegt. „Die heftige Reaktion zeigt doch, dass etwas Wahres dran ist“, sagte der Bremer Geschäftsführer „kicker.de“. Die Bayern-Verantwortlichen hatten wütend auf die Äußerungen Eichins reagiert.

Boris Becker erlaubt sich Fauxpas mit Hooligan-Schaal

Boris Becker, 47, hat sich einen Fauxpas geleistet. Der Fan des FC Chelsea trug am Mittwoch beim Spiel gegen Paris Saint Germain einen Totenkopfschal der berüchtigten Hooligangruppe „Chelsea Headhunters“, die Kontakte zu Neonazis und sogar terroristischen Organisationen hält. Der „Bild“ sagte Becker: „Ich wusste das gar nicht. Ich bin der letzte, der Hooligans unterstützt.“

Freund siegt und übernimmt Führung im Gesamtweltcup

Severin Freund hat beim Weltcup in Trondheim den siebten Saisonsieg gefeiert und die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Weltmeister profitierte davon, dass der Österreicher Stefan Kraft durch einen Defekt an seiner Bindung alle Chancen einbüßte. Kraft fiel als Führender des ersten Durchgangs auf Platz neun zurück.

Schempp im WM-Einzel als Achter bester Deutscher

Die deutschen Starter haben bei der WM in Kontiolahti im Einzel über 20 Kilometer die Medaillenränge verpasst. Vier Tage nach dem Sieg in der Verfolgung durch Erik Lesser lief Simon Schempp als bester Deutscher auf Rang acht. Er hatte nach zwei Fehlern 1:14,9 Minuten Rückstand auf den siegreichen Martin Fourcade. Der Franzose verteidigte seinen Titel vor dem Norweger Emil Hegle Svendsen.

Frauen-Staffel will bei Biathlon-WM eine Medaille

Sky 6.25 Uhr: Formel 1, Freies Training in Melbourne (auch bei Sport 1). 18 Uhr: Fußball, Zweite Liga, u.a. Darmstadt–Union. 20 Uhr: Fußball, Bundesliga, Leverkusen–Stuttgart. Eurosport 14.30 Uhr: Rad, Tirreno-Adriatico. ARD 15.55 Uhr: Sportschau mit Ski alpin, Weltcup, Riesenslalom; Biathlon, WM, Staffel Frauen; Skispringen, Weltcup, Frauen.