Nachrichten

Sport

Fußball: Pleite für Weltmeister Klose in seinem 100. Serie-A-Spiel ++ Salomon Kalou entscheidet, wann er wieder trainiert ++ Sportpolitik: Sporthilfe startet Förderung von Topsportlern für Olympia ++ Olympia: Montezemolo koordiniert Roms Bewerbung für 2024 ++ Fernseh-Tipp: Handball-Rekordmeister Kiel tritt in Melsungen an

Pleite für Weltmeister Klose in seinem 100. Serie-A-Spiel

Weltmeister Miroslav Klose hat das 100. Serie-A-Spiel für Lazio Rom kein Glück gebracht. Der 36 Jahre alte Angreifer hat mit dem Hauptstadtklub durch das 0:1 (0:1) gegen den FC Genua 93 einen Rückschlag im Kampf um die Europacup-Plätze erlitten. Der Klose-Klub, der die achte Saisonniederlage einstecken musste, verpasste es damit, auf den vierten Platz zurückzukehren. Lazio ist mit 34 Punkten Tabellensechster.

Salomon Kalou entscheidet, wann er wieder trainiert

Heute Vormittag wird Salomon Kalou, 29 und Gewinner des Afrika-Cups mit der Elfenbeinküste, in Berlin zurückerwartet. Pal Dardai, der neue Trainer von Hertha, sagte, dass er mit Kalou sprechen will. „Salomon ist ein genialer Fußballer. Ich muss ihm in die Augen schauen. Salomon sagt mir, ob er etwas Pause braucht oder sofort ins Training einsteigen kann.“ Hertha empfängt am Sonntag zum 21. Bundesliga-Spieltag den SC Freiburg (Olympiastadion, 15.30 Uhr).

Sporthilfe startet Förderung von Topsportlern für Olympia

Die deutsche Sporthilfe hat mit einer symbolischen Staffelstab-Übergabe das Förderprogramm „ElitePlus“ für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro gestartet. Mit Hilfe des Partners PricewaterhouseCoopers (PwC) kann die Sporthilfe rund 50 deutsche Topsportler wie die Speerwerferin Christina Obergföll oder den Langstreckenschwimmer Thomas Lurz bis zu den Sommerspielen in Brasilien mit einer regelmäßigen Monatszahlung von 1500 Euro unterstützen.

Montezemolo koordiniert Roms Bewerbung für 2024

Der frühere Ferrari-Chef Luca di Montezemolo (bis Ende Oktober 2014) koordiniert die Bewerbung von Rom für die Olympischen Sommerspiele 2024. Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (Coni), Giovanni Malago, gab am Dienstag die Ernennung des 67-Jährigen zum Chef des Bewerbungskomitees bekannt. „Ich glaube, dass es in Italien niemanden gibt, der im Ausland eine solche Popularität besitzt“, begründete Malago.

Handball-Rekordmeister Kiel tritt in Melsungen an

Eurosport 9.45/13 Uhr: Universiade in der Sierra Nevada, Ski alpin, Riesenslalom Frauen. Sky 19 Uhr: Handball, Champions League, Flensburg-Handewitt–Besiktas Mogaz HT. Sport 1 20 Uhr: Handball, Bundesliga, Melsungen–Kiel.