Sieg gegen Polen

Deutsche Frauen bei Hockey-WM im Halbfinale

Die deutschen Hockey-Damen haben sich bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Leipzig ins Halbfinale gequält.

In der Runde der letzten Acht bezwang das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders Polen nach hartem Kampf 2:1 (0:1). Im Semifinale geht es für die Titelverteidigerinnen am Sonnabend gegen Österreich, das nach einem 3:3 gegen Weißrussland im Penaltyschießen mit 2:1 die Oberhand behielt. Das Austria-Team hatten die Deutschen in der Vorrunde noch glatt 10:1 besiegt.

Der erstmalige Rückstand bei dieser WM sorgte für Verunsicherung im Damen-Team. Vor 3300 Zuschauern versenkte Katharina Otte (23.) eine Strafecke zum Ausgleich. Die Polinnen verteidigten clever und konterten geschickt. Acht Minuten vor Schluss traf Kristina Hillmann (32.) zum 2:1. „Wir sind überglücklich“, sagte die Siegtorschützin. Die DHB-Herren treffen nach einem ungefährdeten 9:4 (6:3) über Australien am Sonnabend im Viertelfinale auf die Schweiz.