Wintersport

Ukrainer Biathleten siegen auf Schalke

Der Olympiazweite Erik Lesser und Franziska Hildebrand haben den Sieg bei der 13. Auflage der World Team Challenge der Biathleten in Gelsenkirchen nur knapp verpasst.

Das Duo aus Frankenhain und Clausthal-Zellerfeld musste sich bei dem mit 156.000 Euro dotierten Mixed-Staffel-Wettbewerb nur Walentina Semerenko und Sergej Semenow aus der Ukraine geschlagen geben. „Das war schon geil. Nächstes Jahr greifen wir dann Platz eins an“, sagte Lesser, während Hildebrand die tolle Atmosphäre bei der größten Skiparty im Ruhrgebiet lobte: „Vor dieser Kulisse zu laufen, war wieder etwas ganz Besonderes.“ Platz drei ging nach Massenstart und Verfolgung an die russische Kombination Jana Romanowa/Jewgeni Garanitschew. Die Titelverteidiger Laura Dahlmeier/Florian Graf (Partenkirchen/Eppenschlag) mussten sich bei der Showveranstaltung vor den rund 40.000 Zuschauern in der Schalker Fußball-Arena mit Platz sechs begnügen. Der französische Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade wurde mit Partnerin Anais Chevalier Fünfter. Weltcup-Punkte wurden bei dem Wettkampf nicht vergeben.