Gesundheit

Hertha muss länger auf Ben-Hatira verzichten

Änis Ben-Hatira wird zum Trainingsauftakt bei Hertha BSC am 5. Januar nicht dabei sein.

Der Mittelfeldspieler muss wegen seiner andauernden Fußbeschwerden, die sich nach dem Spiel gegen Hoffenheim (0:5) verschlimmerten, auf Anraten der Ärzte „eine absolute Ruhepause einlegen“. Wie lange sich der Deutsch-Tunesier schonen muss, ist derzeit völlig offen.

Derweil hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) weitere Spiele der Rückrunde terminiert, die Berliner müssen demnach gleich dreimal in Serie an einem Freitag auswärts antreten. Die Berliner spielen am 6. März beim VfB Stuttgart, beim Hamburger SV am 20. März und bei Hannover 96 am 10. April. Am 22. Spieltag reist Hertha am Sonntag, 22. Februar, zum VfL Wolfsburg. Anstoß ist um 17.30 Uhr. Am darauffolgenden Samstag empfangen die Berliner Trainer Luhukays Ex-Klub FC Augsburg. Gegen den traditionell ungeliebten Rivalen Schalke 04 spielen die Berliner am Samstag, 14. März (15.30 Uhr), im Olympiastadion. Aufsteiger SC Paderborn ist dort am Sonntag, 5. April (17.30 Uhr) zu Gast.