Erfolg

Augsburg krönt starke Hinrunde mit Sieg gegen Gladbach

Nach dem Schlusspfiff holten sich beide Europapokal-Aspiranten den verdienten Beifall ihrer Fans für hervorragende Hinrunden-Leistungen ab.

27 Zähler stehen bei der in drei Wettbewerben glänzend vertretenen Borussia aus Mönchengladbach zu Buche, die selbe Punktzahl weist nach dem 2:1 (1:1) im direkten Duell der FC Augsburg auf. „Das war ein sensationelles Jahr für den FCA. Ich bin stolz auf die Mannschaft“, sagte ein strahlender Trainer Markus Weinzierl. Der Erfolg gegen Gladbach sei das „Ausrufezeichen“ zum Jahresende gewesen. Die Gladbacher mussten im 27. Pflichtspiel der Saison die vierte Niederlage einstecken und verloren den dritten Tabellenrang an Leverkusen.

Augsburg schloss als Sechster zur Borussia auf und erreichte im vierten Bundesliga-Jahr drei Zähler mehr als bei der bislang besten Hinrunden-Ausbeute im Vorjahr. Dabei hatte es für den FCA denkbar schlecht begonnen. Doch nach der Blitzführung der Gäste vom Niederrhein durch Max Kruse (2./Handelfmeter) drehte das Weinzierl-Team noch das Spiel. Markus Feulner (20.) und Raul Bobadilla (51.) sorgten für blendende Aussichten für das Fußball-Jahr 2015.