Info

Ein Leben für den Handball

Trainer Erlingur Richardsson wurde am 19. September 1972 in Island geboren und schloss 2010 an der Universität der Hauptstadt Reykjavik sein Studium mit dem Master in Sportwissenschaft und Gesundheit ab. Der frühere Nationalspieler begann 1998 seine Laufbahn als Handballtrainer. Mit HK Kopavogur wurde er als Cheftrainer 2012 zum ersten Mal in der Klubgeschichte isländischer Meister. In der Saison 2012/2013 war der Vater von drei Kindern Assistenzcoach der isländischen Nationalmannschaft und Cheftrainer der U20-Auswahl seines Heimatlandes.

Spieler Als Aktiver wurde Erlingur Richardsson vor allem am Kreis eingesetzt. In seiner Karriere spielte er in Island unter anderem bei IBV Vestmannaeyjar – dort wurde er 1991 Cupsieger –, zwei Jahre bei Haukar Hafnarfjördur und zwei Jahre bei Valur Reykjavik. Im isländischen Nationalteam absolvierte Richardsson insgesamt 13 Spiele, dabei erzielte er zehn Tore und belegte bei der Weltmeisterschaft 2001 in Frankreich mit Island Platz elf.