Nachrichten

Sport

Fußball: Jordanischer Prinz will gegen Präsident Blatter antreten ++ Formel 1: Kein drittes Teamauto, keine doppelten Punkte 2015 ++ Basketball: Weltverband Fiba schließt Japan ab sofort aus ++ Beachvolleyball: World Tour macht 2015 einen Bogen um Berlin ++ Fernseh-Tipp: Sport1 zeigt Albas Rückspiel gegen Malaga

Jordanischer Prinz will gegen Präsident Blatter antreten

Der scharf kritisierte Fifa-Präsident Joseph S. Blatter, 78, bekommt angeblich einen neuen Herausforderer für die Wahl im kommenden Jahr. Wie die englische Boulevardzeitung „Sun“ am Mittwoch berichtet, werde der jordanische Prinz Ali bin al-Hussein, 38, seine Kandidatur für den 29. Mai 2015 in der kommenden Woche offiziell beantragen.

Kein drittes Teamauto, keine doppelten Punkte 2015

Bei den Sitzungen der so genannten Formel-1-Strategiegruppe wurde die Regel „doppelte WM-Punktzahl im Finale“ wieder gekippt. Darüber hinaus steht mittlerweile auch fest: Es wird 2015 keine Drei-Wagen-Teams geben. Vieles spricht dafür, dass nach dem Rückzug der beiden Teams Marussia und Caterham maximal 18 Autos an den Start rollen werden. Das ist das mit den TV-Anbietern vereinbarte Minimum an Teilnehmern.

Weltverband Fiba schließt Japan ab sofort aus

Der japanische Verband JBA wurde vom Weltverband Fiba mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen. Die Fiba warf den Japanern erneut mangelnden Reformwillen hinsichtlich der Struktur sowie des Spielbetriebes vor. Zudem fehle ein konkreter Plan für die Entwicklung nach den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Einer der Hauptgründe für die Sanktion ist die Tatsache, dass in Japan derzeit zwei konkurrierende Profiligen existieren.

World Tour macht 2015 einen Bogen um Berlin

2015 wird die Weltklasse nicht in Berlin aufschlagen. Schon bevor der Weltverband FIVB seinen Terminkalender für das kommende Jahr veröffentlicht, steht fest, dass es kein Welttour-Turnier in Berlin geben kann. „Es gibt keinen geeigneten innerstädtischen Spielort“, erklärte am Mittwoch Siegbert Brutschin, der die bisherigen 18 Turniere in Berlin als Organisator verantwortet hatte. Dazu hat die bisherige Vermarktungsfirma nach Verkauf und Umstrukturierungen ihr Engagement zurückgezogen.

Sport1 zeigt Albas Rückspiel gegen Malaga

Eurosport 9 und 19.45 Uhr: Curling, EM, 16.45 Uhr: Skispringen, Weltcup, Qualifikation. Sky 18.30 Uhr: Fußball, Europa League, Wolfsburg–Everton. Sport1 20.10 Uhr: Basketball, Euroleague, Alba Berlin–Unicaja Malaga. Kabel 1 und Sky 20.30 Uhr: Fußball, Europa League, Villarreal–Mönchengladbach.