Nachrichten

Sport

Fußball: Blatter geht in die Offensive und stellt Strafanzeige ++ Herthas Pekarik fällt aus, Sorgen um Brooks ++ Bosnien-Herzegowina entlässt Trainer Susic ++ Leichtathletik: Weltverband vergibt die WM 2019 nach Katar ++ Volleyball: Nationalspieler Collin für ein Jahr gesperrt ++ Fernseh-Tipp: Handball-Spitzenspiel Göppingen–Kiel bei Sport1

Blatter geht in die Offensive und stellt Strafanzeige

Fifa-Präsident Joseph Blatter hat im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2018 und 2022 Strafanzeige bei der Schweizerischen Bundesanwaltschaft in Bern gestellt. Dies geschah auf Empfehlung von Fifa-Ethikrichter Hans-Joachim Eckert. Die Anzeige richtet sich gegen mögliches Fehlverhalten von Einzelpersonen. Namen gab es nicht.

Herthas Pekarik fällt aus, Sorgen um Brooks

Herthas Verteidiger Peter Pekarik hat sich beim Länderspiel der Slowakei einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Das ergab ein MRT am Dienstag. Er fällt für die Bundesliga-Partie der Berliner gegen Köln am Sonnabend aus. Zudem musste John Brooks am Dienstagabend auf seinen Startelf-Einsatz im US-Team gegen Irland verzichten. Wegen einer Blessur am Fuß musste er kurz vor Anpfiff passen und ist fraglich für Köln.

Bosnien-Herzegowina entlässt Trainer Susic

Safet Susic ist einen Tag nach der 0:3-Pleite in der EM-Qualifikation in Israel als Trainer der Nationalelf Bosnien-Herzegowinas entlassen worden. Das gab der Verband nach einer Krisensitzung bekannt. Susic, der 2009 das Amt übernommen hatte, führte die Bosnier im Sommer zu ihrer ersten WM-Teilnahme.

Weltverband vergibt die WM 2019 nach Katar

Katars Hauptstadt Doha ist 2019 Schauplatz der 17. Leichtathletik-WM. Die Hauptstadt des Emirats am Persischen Golf setzte sich gegen die Mitbewerber Barcelona und Eugene/USA durch, teilte der Weltverband IAAF nach der Abstimmung seines Councils in Monte Carlo mit. Gastgeber der kommenden Weltmeisterschaften sind Peking (2015) und London (2017).

Nationalspieler Collin für ein Jahr gesperrt

Der bislang vorläufig suspendierte Nationalspieler Philipp Collin ist wegen dreier versäumter Doping-Kontrollen für ein Jahr gesperrt worden. Das Urteil ist rückwirkend auf den 20. August datiert und dem 24-Jährigen zugestellt worden. Die Nationale Doping-Agentur Nada kann noch Einspruch einlegen.

Handball-Spitzenspiel Göppingen–Kiel bei Sport1

Eurosport 2 18.30 Uhr: Basketball, Eurocup: Riga–BK Chimki. Sport1 20.15 Uhr: Handball-Bundesliga: Göppinen–Kiel.