Nachrichten

Sport Kompakt

Fußball: Schweinsteiger wieder im Mannschaftstraining ++ Nürnberg trennt sich von Trainer Ismael ++ Union spielt in Strausberg gegen Dukla Prag ++ Tennis: Zweiter Sieg für Roger Federer in London ++ Handball: Weltverband sucht zwei WM-Nachrücker ++ Fernseh-Tipp: Gummersbach kann den Handball-Füchsen helfen

Schweinsteiger wieder im Mannschaftstraining

Bastian Schweinsteiger hat nach monatelanger Verletzungspause erstmals wieder am Mannschaftstraining des FC Bayern teilgenommen. Wann der 30 Jahre alte Nationalspieler wieder seine erste Partie für den deutschen Rekordmeister absolvieren kann, ist noch nicht ganz klar. Wegen Patellasehnenproblemen hatte er nach dem WM-Finale in Brasilien am 13. Juli kein Pflichtspiel mehr bestritten.

Nürnberg trennt sich von Trainer Ismael

Zweitligist 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Valerien Ismael, 39, getrennt. Die Franken reagierten auf die sportliche Misere mit zuletzt nur einem Punkt aus drei Partien. Insgesamt verlor Nürnberg sieben von 13 Ligaspielen, ist Tabellen-14.

Union spielt in Strausberg gegen Dukla Prag

Zweitligist 1. FC Union schont den Rasen im Stadion An der Alten Försterei und hat sein Testspiel (mit dem Ukrainer Andrej Zurikow) am Donnerstag gegen den tschechischen Erstligisten FK Dukla Prag in die Arena Strausberg verlegt. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Zweiter Sieg für Roger Federer in London

Roger Federer hat bei der Tennis-WM in London seinen zweiten Sieg gefeiert. Der sechsmalige Champion der ATP-World-Tour-Finals gewann am Dienstag gegen den Japaner Kei Nishikori mit 6:3, 6:2 und hat damit beste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale. Der Schweizer benötigte lediglich 69 Minuten für seinen ungefährdeten Erfolg.

Weltverband sucht zwei WM-Nachrücker

Der internationale Verband IHF sucht 65 Tage vor Beginn der Weltmeisterschaften 2015 Nachrücker für die Teams von Bahrain und der Vereinigten Arabischen Emirate. Die beiden Länder reagierten mit ihrem Verzicht wohl auf politische Differenzen zum WM-Gastgeber Katar.

Gummersbach kann den Handball-Füchsen helfen

Eurosport 14 Uhr: Gewichtheben, WM, Männer bis 77 kg, 16.45 Uhr: Fußball, Champions League, Frauen, Wolfsburg–Neulengbach. Sport1 20 Uhr: Handball, Flensburg-Handewitt–Gummersbach.