Nachrichten

Sport

Fußball: Block wird neuer Trainer bei Regionalligist Viktoria 89 ++ Rückschlag für die Gunners: Arsenal unterliegt in Swansea ++ FFC-Frauen mit komfortablem Polster ++ Tennis: Murray verliert bei Tourfinale Auftaktspiel gegen Japaner ++ Volleyball: Weltverband kündigt Sanktionen gegen Iran an ++ Fernseh-Tipp: Düsseldorf will zurück auf einen Aufstiegsplatz

Block wird neuer Trainer bei Regionalligist Viktoria 89

Viktoria 89 hat drei Tage nach der Entlassung von Thomas Herbst mit Mario Block einen neuen Trainer verpflichtet. Der 42 Jahre alte Würzburger war zuletzt in der Regionalliga Nord beim Goslarer SC tätig. Nun soll er den Nordost-Regionaligisten aus Tempelhof aus dem Liga-Keller führen. Spiel eins nach der Trennung von Herbst verlor Viktoria mit 1:2 (0:1) gegen den neuen Spitzenreiter Wacker Nordhausen.

Rückschlag für die Gunners: Arsenal unterliegt in Swansea

Der FC Arsenal muss den nächsten Rückschlag hinnehmen. In der Premier League unterlagen die Gunners am Sonntagabend bei Swansea City 1:2 (0:0) und rutschten in der Tabelle noch hinter die Waliser auf den sechsten Platz ab. Auf Spitzenreiter FC Chelsea (29) hat die Mannschaft von Arsene Wenger nun schon zwölf Zähler Rückstand.

FFC-Frauen mit komfortablem Polster

Der siebenmalige deutsche Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt kann für das Viertelfinale der Champions League planen. Der DFB-Pokalsieger gewann das Achtelfinal-Hinspiel gegen den italienischen Vizemeister ASD Torres mühelos mit 5:0 (5:0) und hat damit schon vor dem Rückspiel am Mittwoch für überaus klare Verhältnisse gesorgt.

Murray verliert bei Tourfinale Auftaktspiel gegen Japaner

Der Japaner Kei Nishikori hat das Auftaktspiel bei den ATP-World-Tour-Finals gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich am Sonntag in London im ersten Match der Gruppe B gegen den Briten Andy Murray mit 6:4, 6:4 durch. Nishikori, für den es die erste Teilnahme beim Saisonabschluss ist, benötigte 1:35 Stunden.

Weltverband kündigt Sanktionen gegen Iran an

Der Weltverband FIVB hat auf das Besuchsverbot von Frauen bei Volleyballspielen im Iran reagiert und Sanktionen angekündigt. Die FIVB wird es „dem Iran nicht mehr gestatten, Wettbewerbe des Weltverbandes auszutragen, solange es Frauen verboten ist, Volleyballspiele zu besuchen“, sagte ein Verbandssprecher.

Düsseldorf will zurück auf einen Aufstiegsplatz

Eurosport 11 Uhr: Gewichtheben, WM, Finale, Frauen bis 53 kg; 14 Uhr: Finale, Männer bis 69 kg. Sport1 und Sky 20.15 Uhr: Fußball, Zweite Liga, München–Düsseldorf.