Info

Werbung für die Krebshilfe

Aktion Zum 40-jährigen Bestehen der Deutschen Krebshilfe werben Hertha BSC und die anderen 35 Profi-Klubs der ersten und Zweiten Liga an diesem Wochenende mit einem Logo auf den Trikots für die Organisation. Den Platz dafür räumt das Unternehmen Hermes. Zudem haben die Berliner 25 krebskranke Kinder und ihre Eltern zum Spiel gegen Hannover 96 heute Abend eingeladen. Ein geheiltes Kind wird zudem den Schiedsrichter aufs Feld führen.

Streik Die An- und Abreise zum Spiel im Olympiastadion erschwert sich durch den Streik der Lokführer. Da die S-Bahnen nicht fahren, werden Besucher gebeten, die U-Bahnlinie U2 und die Busse X34, M49 und M45 zu nutzen.