Erfolgreich

Mainz ist nach acht Spielen immer noch ungeschlagen

Die schwere Verletzung von Jonas Hofmann ließ den Vereinsrekord des FSV Mainz 05 in den Hintergrund rücken.

Mit dem 2:1 (2:0) gegen den FC Augsburg blieben die Rheinhessen auch im achten Spiel ungeschlagen. Mit der Serie überholte Kasper Hjulmand sogar seinen Vorgänger Thomas Tuchel, der in der Saison 2010/2011 mit sieben Siegen gestartet war. „Ich kann mich erst freuen, wenn ich eine gute Nachricht von Jonas erhalte“, sagte der Däne aber. Hofmann wurde ins Krankenhaus gebracht, er hatte sich ohne Gegnereinwirkung am Knie verletzt, als er im Rasen hängenblieb.

Bis zu seinem Ausscheiden nach knapp einer Stunde war der U21-Nationalspieler ein Aktivposten im Spiel. Die Leihgabe aus Dortmund hatte vor 27.687 Zuschauern nach 20 Minuten die Führung erzielt. Drei Minuten später erhöhte der Spanier Jairo Samperio zum 2:0. Für Augsburg traf Tobias Werner Endstand (78.). „Wir haben in fünf Minuten der ersten Halbzeit das Spiel verloren“, schimpfte FCA-Coach Markus Weinzierl.