Info

Siege für RN Löwen und Kiel

Dominant Das Spitzenduo der Handball-Bundesliga hat sich am 10. Spieltag keine Blöße gegeben. Vizemeister Rhein-Neckar Löwen siegte am Mittwochabend im Landesderby beim HBW Balingen-Weilstetten ungefährdet mit 32:27 (18:11) und liegt mit 18:2-Punkten weiterhin zwei Zähler vor dem Titelverteidiger THW Kiel. Der deutsche Rekordmeister bezwang den TuS N-Lübbecke vor heimischer Kulisse mit 24:21 (13:8).

Aufwärtstrend Die Löwen stellten die Weichen in Balingen schon frühzeitig auf Sieg. Verfolger Kiel musste bis zum Schlusspfiff bangen, ehe der achte Ligaerfolg unter Dach und Fach war. Der HSV Handball bestätigte seinen Aufwärtstrend. Die Hanseaten besiegten Aufsteiger TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit 33:25 (15:14) und glichen ihr Punktekonto nach ihrem vierten Sieg in Serie auf 10:10 Zähler aus. Vier Tage vor dem Europacup-Gastspiel in Toulouse feierte MT Melsungen mit einem 33:25 (13:12) über die SG BBM Bietigheim eine gelungene Generalprobe.