Nachrichten

Sport

Fußball: Balotelli wechselt von Milan zum FC Liverpool ++ Acht Spiele Sperre für Atletico-Trainer Simeone ++ Jena trennt sich von Trainer Kurbjuweit ++ Leichtathletik: Powell läuft Fabelzeit nach Dopingsperre ++ Golf: Furyk zum achten Mal in Folge abgefangen ++ Reiten: Kölner startet bei der WM für Palästina ++ Fernseh-Tipp: Meister Kiel kämpft im Nord-Derby gegen Fehlstart

Balotelli wechselt von Milan zum FC Liverpool

Der Wechsel von Mario Balotelli vom AC Mailand zum FC Liverpool ist perfekt. Italiens Nationalstürmer erhält beim 18-maligen englischen Meister einen „langfristigen Vertrag“, teilte der Klub mit. Ablösesumme: 21 Millionen Euro.

Acht Spiele Sperre für Atletico-Trainer Simeone

Trainer Diego Simeone vom spanischen Meister Atletico Madrid wurde für seine schwere Entgleisung im Rückspiel des nationalen Supercups gegen Pokalsieger Real Madrid (1:0) für acht Spiele gesperrt. Der 44 Jahre alte Argentinier hatte den vierten Offiziellen zweimal geohrfeigt.

Jena trennt sich von Trainer Kurbjuweit

Regionalligist FC Carl Zeiss Jena hat sich nach nur drei Spieltagen von Trainer Lothar Kurbjuweit, 63, getrennt. Trotz Aufstiegsambitionen belegen die personell stark aufgerüsteten Thüringer nach zwei Unentschieden und einer Niederlage den drittletzten Platz.

Powell läuft Fabelzeit nach Dopingsperre

Der frühere 100-m-Weltrekordler Asafa Powell, 31, siegte nach seiner Dopingsperre in Austin/Texas in 9,87 Sekunden bei regulärem Rückenwind (1,8 m/s) und setzte sich auf Platz drei der Jahresbestenliste. Schneller als er liefen 2014 nur Justin Gatlin (USA/9,80) und Richard Thompson (Trininad und Tobago/9,82).

Furyk zum achten Mal in Folge abgefangen

US-Profi Hunter Mahan gewann das erste Play-off-Turnier des FedEx-Cups um den Zehn-Millionen-Dollar-Jackpot in Paramus/New Jersey. Der 32-Jährige überholte am Schlusstag u.a. Jim Furyk (USA), der zum achten Mal nacheinander als Spitzenreiter noch abgefangen wurde.

Kölner startet bei der WM für Palästina

Dressurreiter Christian Brühe aus Köln startete bei der WM in Caen am Montag für Palästina. 66,329 Prozentpunkte mit Cinco de Mayo sind von der Weltspitze weit entfernt, der 52 Jahre alte Unternehmer war aber zufrieden: „Wir haben der Welt ein fröhliches, ein anderes Gesicht gezeigt, als die Welt von Palästina kennt.“

Meister Kiel kämpft im Nord-Derby gegen Fehlstart

Eurosport 16 Uhr: Radsport, Vuelta a Espana, 4. Etappe; 17.45 und 21.05 Uhr: Tennis, US Open. Sky 20.45 Uhr: Fußball, Champions League, Play-off, Rückspiele. Sport1 20.15 Uhr: Handball, Bundesliga, Kiel–Flensburg-Handewitt.