US-Champions-Tour

Golfer Langer verdient als Rentner Millionen

Bernhard Langer, 56, gewann auf der US-Champions-Tour in Endicott/New York und machte damit seinen fünften Erfolg in dieser Saison perfekt.

Insgesamt ist es sein 23. Sieg bei den über 50-Jährigen. Langer hatte in diesem Jahr mit der PGA Championship und den British Open auch zwei Major-Turniere bei den Senioren gewonnen. Für seinen Triumph am Wochenende wurde Langer mit 277.500 Dollar entlohnt, was seinen Jahresverdienst auf 2.652.520 Dollar erhöhte. Insgesamt erspielte Deutschlands Ausnahme-Golfer, seit 2007 auf der Senioren-Tour 15.143.076 Dollar.

Langer setzte sich im En-Joie Golfclub nach drei Runde mit insgesamt 200 Schlägen vor den US-Spielern Woody Austin und Mark O'Meara (beide 201) durch. Kevin Sutherland USA, der am Vortag die erste 59er Runde in der Geschichte der Champions Tour gespielt hatte, fiel am Schlusstag noch auf den geteilten siebten Platz zurück.

Als Langers Caddie stand seine Tochter Christina an der Tasche. Für die Studentin war es der erste Erfolg an der Seite ihres Vaters.