Basketball

Alba ist komplett: Stojanovski bleibt

Der deutsche Basketball-Pokalsieger Alba Berlin hat seine Mannschaft für die kommende Saison zusammen, zwölf Spieler unter Vertrag.

Vojdan Stojanovski bleibt dem Bundesligisten, der in der vergangenen Spielzeit erst im Meisterschaftsfinale an Bayern München gescheitert war, ein weiteres Jahr erhalten. Alba gab die Vertragsverlängerung mit dem 26 Jahre alten Shooting Guard am Mittwoch bekannt. „Vojdan ist ein absoluter Teamspieler, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und mit seiner Kaltschnäuzigkeit ein Mann für die besonderen Momente ist“, sagt Sportdirektor Mithat Demirel.

Stojanovski, der zu Beginn der Saison 2013/14 nach Berlin gewechselt war, ist derzeit noch mit der mazedonischen Nationalmannschaft im Einsatz. Ende August steigt er dann ins Mannschaftstraining bei seinem Klub ein. In der Bundesliga erzielte er im vergangenen Jahr 8,6 Punkte pro Spiel, im Eurocup 9,8. Mit einer Quote von knapp 91,5 Prozent gehört er zu den besten Freiwerfern der Bundesliga. Alba-Zugänge sind der Belgier Jonathan Tabu, der Amerikaner Jamel McLean sowie die Deutschen Martin Seiferth und Niels Giffey.