Radsport

Tour-Held Voigt versteckt zum Abschied Münzen

Jens Voigt, 42, wird das letzte Rennen seiner Karriere Ende August bei der USA Pro Challenge in Colorado bestreiten.

„Ich habe in den USA sicherlich die meisten Fans, warum also nicht hier?“, sagt Voigt, der im Juli dieses Jahres mit der 17. Teilnahme bei der Tour de France zu den bisherigen Rekordhaltern Stuart O’Grady (Australien) und George Hincapie (USA) aufgeschlossen hatte. Er erkämpfte insgesamt 29 Siege im Profiradsport und trug zahlreiche Sondertrikots, zuletzt für einen Tag das Trikot des besten Bergspezialisten bei der Tour de France 2014. Für seinen Abschied in den USA vom 18. bis 24. August hat sich Jens Voigt etwas Besonderes einfallen lassen: „Da ich ein großer Geocaching-Fan bin, habe ich ein paar spezielle Münzen drucken lassen, auf denen ,USA Pro Challenge 2014, goodbye and thank you, Jens Voigt‘ steht.“ Er werde diese zusammen mit anderen Dingen, zum Beispiel einem Trikot oder einer Tour-Startnummer, während des Rennens und danach verstecken und hoffe, dass einige Fans sie auch finden. Seit Montag steht Berlins Tour-Held auch noch bei der Tour of Utah am Start.