Wechsel

FC Bayern verpflichtet Götzes kleinen Bruder

Der FC Bayern hat sich schon wieder einen Götze von Borussia Dortmund geschnappt.

Ein Jahr nach dem aufsehenerregenden Transfer von Mario Götze zum Fußball-Rekordmeister für 37 Millionen Euro zog es nun auch dessen jüngeren Bruder Felix an die Isar. „Er ist zu uns gewechselt, das ist richtig“, sagte Bayerns Jugendkoordinator Michael Tarnat der „Sport Bild“. Der 16 Jahre alte Teenager wird künftig vom Ex-Dortmunder Heiko Herrlich trainiert. Felix ist der dritte Götze in der bayerischen Landeshauptstadt: Mario, 22, Schütze zum 1:0 im WM-Finale gegen Argentinien, kickt bei den Bayern. Der 24 Jahre alte Fabian Götze spielt beim Drittligisten SpVgg Unterhaching. Dieser wiederum steht dort gemeinsam mit Jonas Hummels in einem Team, dem Bruder von Dortmunds Abwehr-Weltmeister Mats. Beim Transfer von Felix Götze nach München war lediglich der Zeitpunkt des Wechsels noch offen. Im April hatte BVB-Manager Michael Zorc Gespräche bestätigt: „Es ist richtig, dass sein Vater zu unserem Nachwuchsleiter gekommen ist und uns diese Entscheidung mitgeteilt hat.“