WM-Berichterstattung

Steffen Simon

Der WDR-Sportchef Steffen Simon hat ja schon einen kleineren Skandal losgetreten, als er in dem unspektakulären Vorrundenspiel des Iran gegen Nigeria plötzlich das Wesen der Menschen auf dem Platz wie folgt charakterisierte.

„Die Iraner, das sind Südländer, da ist nicht alles perfekt organisiert“, erklärte er einem Millionenpublikum vor den Bildschirmen. Soviel Freude am Pauschalurteil hat in den sozialen Netzwerken zu vorhersehbaren Irritationen geführt. Simon hat einen schweren Stand. Seine Neigung zu klischierten Formulierungen wird ihm dort außerdem übel genommen – was oft zu Beleidigungen führt, die hier keinen Platz haben können. Deshalb nur ein harmloseres Beispiel. 2 von 9 Punkten.