Sandro Ricci

Mann des Tages

Der Brasilianer Sandro Ricci leitet am Sonnabend das zweite Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der WM gegen Ghana. Der Weltverband Fifa benannte den 39-Jährigen aus dem Gastgeberland als Referee für den mit Spannung erwarteten zweiten Auftritt der Elf von Joachim Löw nach dem 4:0-Erfolg über Portugal. Ricci steht seit 2011 auf der Liste der Fifa-Spitzenschiedsrichter. Bei der Klub-WM war er im vorigen Jahr beim Finale zwischen Bayern München und Raja Casablanca im Einsatz. Ricci ist im Hauptberuf beim brasilianischen Ministerium für Entwicklung, Industrie und Außenhandel tätig. Seinen ersten Einsatz bei dieser WM hatte er beim Duell zwischen Frankreich und Honduras (3:0). Dort zeigte er unter anderem eine Rote Karte, der Honduraner Wilson Palacios musste vom Platz.