Zahl des Tages

Die Schweiz und Deutschland pflegen schon ein ganz besonderes Verhältnis zueinander. Auch und vor allem im Fußball. 1950 waren es die Eidgenossen, die als erste Nation fünf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wieder ein Länderspiel gegen eine DFB-Elf bestritten. Vier Jahre später gelang den Deutschen in der Schweiz das Wunder von Bern. Und 2006, bei der Weltmeisterschaft in Deutschland, sorgten die Schweizer für einen Fakt, den sie vielleicht gerne vermieden hätten. Als einzige der 32 Mannschaften blieben sie während des gesamten deutschen Sommermärchens ohne ein einziges Gegentor – und schieden doch bereits im Achtelfinale aus, nach einem 0:3 im Elfmeterschießen gegen die Ukraine. Nach 120 Minuten hatte es in Köln noch 0:0 gestanden.