Neuling

Eisbären verpflichten Torwart Niederberger als zweiten Zugang

Die Eisbären Berlin haben den 21-jährigen Torhüter Mathias Niederberger von den Manchester Monarchs aus der American Hockey League (AHL), dem Farmteam der Los Angeles Kings, verpflichtet.

Er ist nach dem tschechischen Stürmer Petr Pohl der zweite Neuzugang für die im September beginnende Saison. „Mathias ist ein großes Talent. Er wird bei uns für die nötige Konkurrenz auf der Torhüterposition sorgen“, sagte Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee.

Eisbären-Trainer Jeff Tomlinson kennt den Sohn des ehemaligen Nationalverteidigers Andreas Niederberger bereits aus seiner Zeit als Cheftrainer bei der Düsseldorfer EG. Bei den Eisbären wird der Neuling hinter Nationaltorwart Robert Zepp die Nummer zwei im Tor sein. „Ich bin hier, um mich weiterzuentwickeln“, sagt Niederberger. Der bisherige Ersatzkeeper Sebastian Elwing laboriert an einer langwierigen Knieverletzung und erhält daher keinen Vertrag mehr beim DEL-Rekordmeister.