Info

Einbruch in die Geschäftsstelle

Vorfall I Am Donnerstagabend wurde in die Geschäftsstelle des 1. FC Union eingebrochen. Ein Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst des Stadions an der Straße An der Wuhlheide bemerkte gegen 21.15 Uhr, dass an dem Gebäude, welches sich auf dem umzäunten Gelände des Stadions befindet, die Personaltür offen stand. Als er sie kontrollierte, entdeckte er dort zwei mit Sturmhauben maskierte Männer, die gerade die Geschäftsstelle verließen und in Richtung Waldweg hinter dem Stadion flüchteten. Er nahm die Verfolgung auf, bis einer der Männer einen Teleskopschlagstock zückte. Die Täter flüchteten danach unerkannt in Richtung Hämmerlingstraße.

Vorfall II Bereits am 4. September 2012 wollten drei Männer in die Geschäftsstelle einbrechen. Nach dem Lokalderby gegen Hertha BSC nahm die Bundespolizei zwei Täter fest und brachte sie zur Kriminalpolizei ins Stadion. Die angetrunkenen Festgenommenen gaben an, nicht genug Geld für eine Eintrittskarte zu haben.