Meldungen

SportNews

Fußball: Frankfurts Rode fällt bis zum Saisonende aus ++ Boateng-Foto: Doping-Arzt übernimmt Verantwortung ++ Rückrundenstart in der Ukraine verschoben ++ Skispringen: Olympiasieger Freund gewinnt Weltcup in Falun ++ Leichtathletik: Berliner Sprinter Jakubczyk startet bei der Hallen-WM ++ Fernseh-Tipp: Frankfurt will die Chance gegen Porto nutzen

Frankfurts Rode fällt bis zum Saisonende aus

Eintracht Frankfurt muss den Rest der Saison auf Mittelfeldspieler Sebastian Rode verzichten. Der 23-Jährige, der angeblich im Sommer zu Bayern München wechselt, muss wegen eines Knorpelschadens im rechten Knie operiert werden. Frankfurt tritt heute im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League vor ausverkauftem Haus auf den FC Porto (Hinspiel 2:2).

Boateng-Foto: Doping-Arzt übernimmt Verantwortung

Das Foto von Kevin-Prince Boateng mit Zigarette und Bier in der Kabine von Bayer Leverkusen in der „Bild“ hat zu personellen Konsequenzen geführt. Der Doping-Kontrollarzt, dessen Assistent das Foto beim Spiel Leverkusen–Schalke gemacht hatte, übernahm die Verantwortung und hat sich von seinen Aufgaben entbinden lassen.

Rückrundenstart in der Ukraine verschoben

Wegen der unsicheren Lage in der Ukraine nach dem politischen Machtwechsel hat die Liga den für Freitag geplanten Rückrundenauftakt verschoben. Damit werde einer Bitte des Innenministeriums entsprochen, teilte der Ligaverband mit. Einen neuen Termin nannte er zunächst nicht. Medienberichten zufolge ist eine Verzögerung sogar bis Ende März im Gespräch.

Olympiasieger Freund gewinnt Weltcup in Falun

Severin Freund hat beim Weltcup in Falun seinen sechsten Karrieresieg gefeiert. Der Team-Olympiasieger setzte sich auf dem WM-Bakken von 2015 mit 133 und dem Schanzenrekord von 135 Metern vor Peter Prevc aus Slowenien und dem Japaner Noriaki Kasai durch. Die anderen DSV-Springer hatten mit dem Ausgang nichts zu tun.

Berliner Sprinter Jakubczyk startet bei der Hallen-WM

Lucas Jakubczyk vom SC Charlottenburg ist der einzige Berliner, der im deutschen Aufgebot für die Hallen-Weltmeisterschaften in Sopot/Polen (7. bis 9. März) steht. Der 28-Jährige geht über 60 Meter an den Start. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) schickt insgesamt elf Frauen und zehn Männer zur WM. Das ist das größte Aufgebot seit 15 Jahren.

Frankfurt will die Chance gegen Porto nutzen

Eurosport 11.30 und 20 Uhr: Snooker, Welsh Open, Achtelfinale. Sky und Kabel 1 18.45 Uhr: Fußball, Europa League, Zwischenrunde, Rückspiel, Eintracht Frankfurt–FC Porto. Sky 21 Uhr: Trabzonspor–Juventus Turin.