Meldungen

SportNews

Fußball: Stuttgarter 1:4-Debakel gegen den FC Augsburg ++ Sieben Verletzte nach Böllerwurf in Köln ++ Hockey: Titel für Hamburgs Frauen und Mülheims Männer ++ Fechten: Niederländer Verweijlen gewinnt 54. Weißen Bären ++ Fernseh-Tipp: Düsseldorfer Fortunen reisen zu den Münchner Löwen

Stuttgarter 1:4-Debakel gegen den FC Augsburg

Die Krise beim VfB Stuttgart spitzt sich weiter zu. Die Schwaben kassierten beim 1:4 (0:2) gegen den FC Augsburg ihre fünfte Niederlage in Serie und schweben als Bundesliga-14. in immer größerer Abstiegsgefahr. Vom Relegationsplatz trennen den VfB nur zwei Punkte. Schalke 04 besiegte im zweiten Sonntagsspiel Hannover 96 2:0 (2:0).

Sieben Verletzte nach Böllerwurf in Köln

Sieben Zuschauer des Zweitligaspiels zwischen dem 1. FC Köln und dem SC Paderborn (0:1) sind nach einem Böllerwurf verletzt worden. Nach Angaben der Polizei zündete ein 40 Jahre alter FC-Fan den Knallkörper und warf ihn im Bereich Nordtribüne vom Ober- auf den Unterrang. Er wurde festgenommen.

Titel für Hamburgs Frauen und Mülheims Männer

Die Männer von Uhlenhorst Mülheim sind erstmals seit 27 Jahren wieder deutscher Hallen-Meister. Im Finale in Hamburg gab es vor 3200 Zuschauern einen 7:5 (1:1)-Erfolg gegen Rekordmeister Rot-Weiss Köln. Bei den Frauen setzte sich der UHC Hamburg mit 7:4 (5:2) gegen den Stadtrivalen Club an der Alster durch.

Niederländer Verweijlen gewinnt 54. Weißen Bären

Der 30-jährige Bas Verweijlen hat als erster Niederländer den seit 1963 ausgetragenen Weißen Bären von Berlin im Degenfechten gewonnen. Im Finale des weltgrößten Turniers (293 Teilnehmer) besiegte er den Japaner Kazujasu Minobe mit 15:4 Treffern.

Düsseldorfer Fortunen reisen zu den Münchner Löwen

Sport1 20.15 Uhr: Fußball, Zweite Liga, 20. Spieltag, München 1860–Fortuna Düsseldorf.Eurosport 21 Uhr: Wrestling aus den USA.