Info

Dämpfer für Bayern

Rückschlag I Nach einem sehr guten Start mit zwei Siegen in die Top 16 der Euroleague hat Bayern München eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Gegen ZSKA Moskau, einen der Favoriten des höchsten europäischen Klubwettbewerbs, unterlag das Team von Trainer Svetislav Pesic mit 61:86 (23:40). Zuvor hatten die Münchner bei Zalgiris Kaunas und daheim gegen Partizan Belgrad gewonnen, aber bei Real Madrid und gegen Galatasaray Istanbul verloren. Nur die besten vier Teams der Achtergruppe erreichen das Viertelfinale.

Rückschlag II Auch für den Deutschen Meister Brose Baskets Bamberg läuft es im Eurocup, dem Wettbewerb, in dem auch Alba antritt, nicht nach Wunsch. Die Franken unterlagen daheim dem türkischen Klub Aykon Ankara, gegen den sie bereits vor einer Woche auswärts verloren hatten, mit 84:94 (36:49). Bei zwei Siegen und zwei Niederlagen hat Bamberg allerdings noch Chancen, das Achtelfinale des Eurocups zu erreichen.

Überraschung Um so besser schlägt sich Ratiopharm Ulm im Eurocup. Der Bundesliga-Siebente bezwang in der Zwischenrunde JSF Nanterre 86:72 (43:37). Es war im vierten Spiel schon der dritte Sieg. Die Mannschaft hat damit beste Aussichten, Alba ins Achtelfinale zu folgen.