Sechstagerennen

Achtung, fertig, los!

Pünktlich um 20 Uhr war es so weit: Ein Quartett gab am Donnerstagabend gemeinsam den Startschuss für das 103. Berliner Sechstagerennen im Velodrom.

Berlins Innensenator Frank Henkel, Sponsor Axel Lange und die beiden Fußball-Legenden Franz Beckenbauer und Uwe Seeler (v.r.n.l.) schickten 16 Teams auf die Reise, die den Fahrerpaaren alles abverlangen wird. Gleich zum Auftakt war die Stimmung in der ausverkauften Halle hervorragend, 12.000 Zuschauer verfolgten die Radprofis. Die Kombination aus Sport und Unterhaltung kommt an. Bei der ersten kleinen Jagd war Leif Lampater mit seinem Partner Jasper de Buyst erfolgreich. Robert Bartko und Theo Reinhardt kamen auf Rang zwei. In den kommenden Nächten bis zum großen Finale am Dienstag stehen auch Frauen-Rennen, Sprint-Wettbewerbe und Steher-Rennen hinter Motorrädern auf dem Programm.