Eiskunstlauf

Savchenkos bittere Tränen am Geburtstag

Ausgerechnet an ihrem 30. Geburtstag musste Aljona Savchenko wegen eines grippalen Infektes ihren Kürstart bei der EM der Eiskunstläufer in Stuttgart absagen.

30 Minuten vor Wettkampfbeginn meldete Trainer Ingo Steuer die viermaligen Paarlauf-Weltmeister ab. „Wir wollen nicht riskieren, dass Aljona länger ausfällt. So kurz vor Olympia in Sotschi ist es eine EM-Medaille nicht wert, ein solches Wagnis einzugehen“, sagte der Coach. „In Sotschi wären wir damit gelaufen, bis uns der Arzt vom Eis gekratzt hätte“, erklärte ihr Eispartner Robin Szolkowy. „Wir mussten einfach stopp sagen, auch wenn viele Fans extra für uns angereist sind.“ Noch am Morgen hatten Fans der bereits gequält lächelnden Aljona Savchenko in der noch fast leeren Syma-Halle ein Geburtstagsständchen dargebracht.

Die Vorjahressieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow gewannen trotz zweier Stürze den dritten EM-Titel in Serie. Maylin und Daniel Wende (Oberstdorf/Essen) wurden Sechste, die Düsseldorferin Mari Vartmann mit dem Berliner Aaron van Cleave Neunte.