Meldungen

SportNews

Fußball: Turbine-Frauen bleiben in der Halle die Nummer eins ++ Real verkürzt Abstand auf das Spitzenduo ++ Rallye: Sainz und Gottschalk gewinnen Dakar-Etappe ++ American Football: Berliner Werner scheitert mit Indianapolis im Viertelfinale ++ Rad: Hanka Kupfernagel gewinnt ihren zwölften Meistertitel ++ Fernseh-Tipp: Auftakt bei den Australian Open in Melbourne

Turbine-Frauen bleiben in der Halle die Nummer eins

Titelverteidiger Turbine Potsdam hat zum siebten Mal den DFB-Hallenpokal der Frauen gewonnen. Bei der 20. Auflage setzte sich der Rekordsieger in Magdeburg gegen den Dauerrivalen 1. FFC Frankfurt im Neunmeterschießen 6:5 (1:1) durch und sicherte sich vor 4634 Zuschauern den ersten Titel des Jahres 2014 und 5000 Euro Siegprämie.

Real verkürzt Abstand auf das Spitzenduo

Real Madrid hat sich bis auf drei Punkte an das Spitzenduo der Primera Division herangeschlichen. Die Königlichen siegten zum Abschluss der Hinrunde durch einen Treffer von Pepe 1:0 (0:0) bei Espanyol Barcelona und profitierten so vom 0:0 im Spitzenspiel zwischen dem FC Barcelona und Atlético Madrid.

Sainz und Gottschalk gewinnen Dakar-Etappe

Der zweimalige Weltmeister Carlos Sainz aus Spanien und sein Berliner Co-Pilot Timo Gottschalk haben bei der Rallye Dakar in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das Duo sicherte sich im Red-Bull-Buggy auf der siebten Etappe den zweiten Tagessieg. In der Gesamtwertung belegen sie Rang sechs; in Führung liegt der Spanier Nani Roma vor Rekordsieger Stephane Peterhansel (Frankreich/beide Mini).

Berliner Werner scheitert mit Indianapolis im Viertelfinale

Der Traum vom Erreichen des Super Bowl in der nordamerikanischen Profiliga NFL ist für Björn Werner beendet. Der 23 Jahre alte Berliner verlor mit den Indianapolis Colts das Play-off-Halbfinale seiner Division (AFC) bei den New England Patriots klar mit 22:43. Im Play-off-Finale der NFC stehen die Seattle Seahawks nach einem 23:15 gegen die New Orleans Saints und die San Francisco 49ers, die 23:10 bei den Carolina Panthers siegten.

Hanka Kupfernagel gewinnt ihren zwölften Meistertitel

Hanka Kupfernagel (Werder) hat sich ihren zwölften Titel bei den deutschen Cross-Meisterschaften geholt. Die viermalige Weltmeisterin setzte sich in Döhlau gegen Elisabeth Brandau (Schönaich) und Lisa Heckmann (Darmstadt) durch. Bei den Männern ging der Titel an Philipp Walsleben (Kleinmachnow).

Auftakt bei den Australian Open in Melbourne

Eurosport 9 Uhr: Tennis, Grand Slam, Australian Open in Melbourne. 18.30 Uhr: Weltfußballer-Gala in Zürich. Sport1 15.25 Uhr: Hockey, World League, Finale, Deutschland-Indien.