Champions League

FC Paris St. Germain

Paris St. Germain drängt mit aller Macht an die Spitze des europäischen Fußballs.

Seitdem die Investorengruppe Qatar Sport Investment (QSI) 2011 beim französischen Klub eingestiegen ist, wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Rund 360 Millionen Euro sollen die Kataris bereits in den Verein gepumpt haben. Ausgezahlt hat sich das Investment allerdings erst, seitdem zur Saison 2012/13 der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic kam. Mit seinen spektakulären Toren befreite der 32-Jährige den 1970 gegründeten Klub vom Graue-Maus-Image und bescherte PSG 2013 den Gewinn des ersten Meistertitels seit 19 Jahren. Bisher steht ein Triumph im mittlerweile abgeschafften Europapokal der Pokalsieger 1996 zu Buche. Wegen der Topstars Ibrahimovic, Edinson Cavani (Uruguay) und Thiago Motta (Italien) erwartet Leverkusen einen unbequemen Gegner.