Info

Dortmund ist weiter, wenn ...

Rechenspiel Die Gruppe F könnte in der 21-jährigen Geschichte der Champions League für ein Novum sorgen. Denn erstmals droht eine Mannschaft mit zwölf Punkten aus der Vorrunde das Achtelfinale zu verpassen. Die Höchstpunktzahl, die bislang nicht für den Sprung in die K.o.-Runde gereicht hat, liegt bei zehn. Fakt ist: Gewinnt der BVB bei Schlusslicht Marseille, ist er in jedem Fall in der nächsten Runde. Denn selbst wenn auch Neapel gewinnen sollte und dann drei Teams zwölf Punkte hätten, wäre Dortmund mit einem Torverhältnis von 6:5 aus den direkten Vergleichen weiter. Arsenal (derzeit 4:2 Tore aus den direkten Vergleichen) reicht dann sogar eine Niederlage gegen Neapel (3:6) mit zwei Toren Differenz. Sollte Dortmund nur remis spielen oder gar verlieren, muss auch Neapel nur unentschieden spielen oder in London verlieren, damit der Vorjahresfinalist nicht schon in der Gruppenphase gescheitert ist.