Basketball

Starker Logan führt Alba zum Auswärtssieg in Bayreuth

Albas Basketballer halten nach ihrem dritten Sieg in Serie den Kontakt zur Tabellenspitze.

Gegen den BBC Bayreuth gewannen die über die gesamte Spielzeit überzeugenden Berliner am Sonnabend deutlich mit 81:59 (44:30). Nach dem ungefährdeten Erfolg liegen die Albatrosse demq siebten Platz in der Tabelle und haben zudem noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand. David Logan mit 20 und Jonas Wohlfahrt-Bottermann mit 12 Punkten waren die besten Werfer des achtmaligen deutschen Meisters, bei den Oberfranken erzielte Kyle Weems 14 Zähler.

„Wir haben von Anfang an die Intensität des Spiels hoch gehalten. Das war wichtig, denn so sind wir gut in die Partie gekommen“, freute sich Alba-Sportdirektor Mithat Demirel. „Das Ergebnis täuscht vor, es wäre ein leichtes Spiel gewesen. Das stimmt so aber nicht. Wenn wir für einen Moment nachgelassen haben, hat Bayreuth gut ausgesehen“, relativierte der ehemalige Alba- und Nationalspieler den 22-Punkte-Vorsprung seiner Mannschaft ein wenigq.

Alba erwischte in der ausverkauften „Oberfrankenhölle“ einen perfekten Start und führte schnell mit 9:0. Anschließend ließen die Berliner Bayreuth jedoch ins Spiel kommen, so dass der Vorsprung Ende des ersten Viertels auf 22:18 schmolz. Anfang des zweiten Durchgangs starteten die Albatrosse eine 11-Punkte-Serie und verteidigten ihr Polster bis in die Halbzeit (44:30).

Kurz nach der Pause stellte der Hauptstadtklub mit 15 Punkten in Folge endgültig die Weichen auf Auswärtssieg. Im Schlussviertel ließen es die Schützlinge von Trainer Obradovic dann etwas ruhiger angehen, um sich für das schwere Eurocup-Spiel am Mittwoch in Saragossa zu schonen. „Alle haben den Auftritt in Bayreuth gut überstanden. Es gab keine Probleme“, sagte Demirel mit Blick auf die anstehende Aufgabe.