Info

20 Siege bis zum Titelkampf

Erfolgloser Amateur Als Siebenjähriger begann Orlando Cruz mit dem Boxsport. Bei den Olympischen Spielen 2000 verlor der Rechtsausleger seinen Auftaktkampf.

Profi mit Perspektive Sein Profidebüt gewann Cruz im Dezember 2000 durch K.o. in der ersten Runde. Seitdem gewann er 20 seiner 23 Kämpfe, zweimal verlor er, einmal boxte er Unentschieden.

Unbesiegt seit dem Outing Zweimal kämpfte Orlando Cruz nach seinem Coming-out als Homosexueller. Gerade einmal 15 Tage nach seiner Offenbarung sicherte er sich durch einen Punktsieg gegen den Mexikaner Jorge Pazos den Latino Championship-Titel der WBO. Fünf Monate später verteidigte er den Gürtel durch K.o. in Runde sechs gegen Pazos’ Landsmann Aalan Martinez. Am Sonnabend kämpft er nun in Las Vegas um den Weltmeistertitel der WBO gegen den Mexikaner Orlando Salido.