Buckingham Palace

Prinz William lädt zum Fußballspiel in den Garten der Queen

Anlässlich des 150. Jahrestages der Gründung des englischen Fußballverbandes FA hat Prinz William zwei der ältesten Klubs des Landes zu einem Fußballspiel im Garten des Londoner Buckingham Palace eingeladen.

„Der Buckingham Palace ist das Herz der Nation und es gibt deshalb keinen besseren Ort, um unseren Nationalsport zu feiern. Ich kann nicht sagen, wie glücklich ich darüber bin, dass ich im Garten meiner Großmutter Fußball spielen darf“, sagte der britische Thronfolger und Präsident der Football Association FA, mahnte die beteiligten Mannschaften aber zur Vorsicht. „Wenn ein Fenster zu Bruch geht, dann müsst ihr das meiner Großmutter erklären.“

Am Palast von Queen Elizabeth II. treffen der einzig noch existierende Gründungsklub der FA, Civil Service FC, und der 1875 ins Leben gerufene Polytechnic FC aufeinander. Beide Vereine stammen aus dem Westen Londons. Eigens für den Jubiläumsvergleich wurde auf dem gut 15 Hektar großen Gelände vom Greenkeeper des Wembley-Stadions ein Spielfeld präpariert.

Die FA wurde am 26. Oktober 1863 als erster Fußballverband der Welt gegründet. Sie war maßgeblich daran beteiligt, die Regeln des modernen Fußballspiels zu formulieren. Alle professionellen Fußballklubs Englands müssen Mitglieder der Football Association sein, um an deren Wettbewerben teilzunehmen.