Info

Kerber verpasst Turniersieg

Aufgeholt Angelique Kerber hat ihren dritten Titel auf der WTA-Tour verpasst. Die Weltranglisten-Neunte aus Kiel musste sich im Endspiel des Hartplatz-Turniers in Tokio der Tschechin Petra Kvitova mit 2:6, 6:0, 3:6 geschlagen geben. Trotz der Niederlage hat die beste deutsche Tennisspielerin in der Jahreswertung nur noch fünf Punkte Rückstand auf Rang acht. Die besten acht Spielerinnen der Saison qualifizieren sich für die WTA-WM Ende Oktober. „Natürlich bin ich enttäuscht, aber Ich hatte eine großartige Woche“, sagte Kerber.

Prognose Kerbers Gegnerin hatte im Halbfinale die Amerikanerin Venus Williams gestoppt. Deren Schwester Serena traut Steffi Graf eine neue Bestmarke zu. „Sie hat noch viel Tennis vor sich. Ich sehe sie problemlos all unsere Rekorde brechen. Ich sehe keine Konkurrenz für sie aufkommen“, sagte die 22-malige Grand-Slam-Turniersiegerin. Williams feierte zuletzt bei den US Open ihren 17. Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere.