Info

Färöer–Deutschland 0:3 (0:1)

Färöer: Nielsen – J. Davidsen, Gregersen, Baldvinson, V. Davidsen – Udsen (68. Mouritsen), Benjaminsen, S. Olsen, Justinussen – Holst (76. Hansson) – Edmundsson (68. Klettskard).

Deutschland: Neuer – Lahm, Mertesacker, Boateng, Schmelzer – Khedira, Kroos – Müller (84. Sam), Özil, Draxler (75. Schürrle) – Klose (79. Kruse).

Tore: 0:1 Mertesacker (22.), 0:2 Özil (74., Foulelfmeter), 0:3 Müller (84.). – Schiedsrichter: Mazeika (Litauen). – Zuschauer: 4818. – Rote Karte: Gregersen (73., Notbremse). – Gelbe Karten: Justinussen.

WM-Ticket Nach dem 3:0 auf den Färöern reicht dem DFB-Team ein weiterer Erfolg am 11. Oktober in Köln gegen Irland, um sich am vorletzten Spieltag als Gruppensieger für die WM 2014 in Brasilien zu qualifizieren. Selbst bei einem Unentschieden oder einer Niederlage gegen Irland ist Deutschland bei der Weltmeisterschaft dabei, wenn zeitgleich die Schweden nicht gegen Österreich gewinnen.

Fahrplan Bislang sind lediglich drei weitere Spiele für die deutsche Nationalmannschaft terminiert. So warten auf das DFB-Team noch zwei Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2014: Nach dem Irland-Spiel am 11. Oktober in Köln wartet am 15. Oktober in Stockholm noch Schweden. Das Hinspiel gegen die Skandinavier endete vor einem Jahr in Berlin nach einem 4:0-Vorsprung noch 4:4. Darüber hinaus ist am 5. März 2014 ein Freundschaftsspiel gegen Chile in Stuttgart angesetzt.