Info

63 Ligaspiele, 22 Tore für Berlin

Treffsicher 2010 kam Pierre-Michel Lasogga von der zweiten Mannschaft Bayer 04 Leverkusens zu Hertha. In seiner allerersten Profisaison unter Trainer Markus Babbel in der Zweiten Liga 2010/11 traf der 1,89 Meter große Angreifer gleich 13 Mal und bereitete fünf Treffer vor. In der darauffolgenden Bundesliga-Spielzeit erzielte Lasogga acht Tore, riss sich aber am 34. Spieltag das Kreuzband und musste acht Monate pausieren. Sein letztes Tor für Hertha war der 1:0-Siegtreffer gegen Sandhausen im April, der den Blau-Weißen den vorzeitigen Aufstieg in die Bundesliga sicherte.

Testspiel Heute kommen Herthas Last-Minute-Zugänge Per Skjelbred, der für Lasogga vom HSV kam, und Tolga Cigerci (bis Saisonende aus Wolfsburg ausgeliehen) erstmals zum Einsatz. Beim Testspiel gegen den Zweitligaklub Erzgebirge Aue können sich die Herthafans ab 17 Uhr auf dem Schenckendorffplatz ein Bild von den beiden neuen Mittelfeldspielern machen. Bei der Partie wird es auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben: Bei Aue sitzt nicht nur der ehemalige Hertha-Coach Falko Götz auf der Trainerbank. Auch die Ex-Herthaner Oliver Schröder, Dorian Diring und Solomon Okoronkwo stehen im Kader.