Info

Winter-Istaf in der O2 World

Meeting Das Internationale Stadionfest (Istaf) kehrt in die Halle zurück: Erstmals seit 1968 (damals noch in der inzwischen abgerissenen Deutschlandhalle) wird es am 1. März 2014 in der O2 World am Ostbahnhof wieder ein Leichtathletik-Meeting in Berlin geben. Eine Woche vor der Hallen-WM im polnischen Sopot soll sich die Weltelite beim „Istaf Indoor“ messen.

Diskus Das Highlight der Veranstaltung wird der Diskus-Wettkampf mit Weltmeister Robert Harting (Berlin). „Das wird eine sensationelle Veranstaltung. Ich freue mich riesig darauf und unterstütze die Veranstalter sehr gern bei diesem Vorhaben“, sagte Harting. Extra für den Lokalmatadoren hat man den Wettbewerb ins Programm aufgenommen. Mit einer Länge von 80 Metern und einer ausreichenden Deckenhöhe ist der Diskuswurf auch in der modernen Arena kein Problem.

DisziplinenBei der Veranstaltung sollen auch die Weltmeister David Storl (Chemnitz/Kugel) und Raphael Holzdeppe (Zweibrücken/Stabhochsprung) dabei sein. Insgesamt wird es vor den Augen von etwa 10.000 Zuschauern sieben Disziplinen geben: Neben Diskus, Kugel und Stabhochsprung noch jeweils 60 m und 60 m Hürden der Frauen und Männer.

Weltmeister Beim „richtigen“ Istaf am Sonntag gehen insgesamt zwölf Weltmeister an den Start. Darunter alle vier deutschen Goldmedaillengewinner von Moskau: Christina Obergföll (Speer), Raphael Holzdeppe (Stabhoch), David Storl (Kugel) und Robert Harting (Diskus) stellen sich vor großem Heimpublikum der WM-Revanche.

Tickets Bisher wurden bereits 51.500 Karten verkauft. Die Veranstalter rechnen mit 55.000 Zuschauern. Damit wäre das Istaf wieder das zuschauerstärkste Eintages-Meeting der Welt. Es gibt noch Karten in allen Kategorien (ab 9 Euro im Oberring). Die Tageskassen am Stadion werden bereits um 10.30 Uhr öffnen. Um 13.20 Uhr startet das Meeting mit dem Speerwurf der Frauen. Ende der Veranstaltung wird gegen 18 Uhr sein.