Auftakt

Eisbären feiern ersten Sieg im Europapokal

Der deutsche Eishockeymeister Eisbären Berlin ist mit einem Sieg in die European Trophy gestartet.

Zum Auftakt der vierten Auflage des europäischen Klubwettbewerbs gewann der Cup-Gewinner von 2010 bei Kärpät Oulu aus Finnland mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0). Die Treffer erzielten Barry Tallackson (7./56.), Laurin Braun (22.) und Darin Olver (54.). Die Mannschaft des neuen Trainers Jeff Tomlinson präsentierte sich in ihrem ersten Pflichtspiel der Saison auch ohne den wegen akuter Depressionen pausierenden Constantin Braun sowie den bei seiner hochschwangeren Freundin in Berlin gebliebenen Jens Baxmann in bestechender Frühform. Anstelle der beiden fehlenden Nationalverteidiger hatte Tomlinson die beiden Youngster Henry Haase und Alex Trivellato auf das Eis geschickt. Torsteher Rob Zepp war zudem bestens aufgelegt. Im nächsten Vorrundenspiel der Trophy empfangen die Eisbären am Sonnabend (18 Uhr) den schwedischen Titelverteidiger Lulea HF in der 02 World . Die Berliner sind als Gastgeber für die Finalrunde vom 19. bis 22. Dezember bereits qualifiziert.